Artikel 1 - 5 (Gesamt: 48)

Wir zeichnen Forschung aus - der Holzschuh-Preis für Komplementärmedizin 2021

Seit 15 Jahren vergibt die Karl und Hilde Holzschuh-Stiftung gemeinsam mit der Hufelandgesellschaft den Holzschuh-Preis für Komplementärmedizin. Mit zahlreichen anspruchsvollen und innovativen Arbeiten und einer großen Spannbreite an Themen ist der Holzschuh-Preis für Komplementärmedizin einer der bedeutendsten Forschungspreise auf diesem Gebiet.

Ausschreibungen

Weiter ...


Ausgezeichnete Studie zeigt auf: Traditionelle Ayurveda-Behandlungskonzepte bei Kniegelenksarthrose wirksam

Maßgeschneiderte Ayurveda-Therapie bei Kniegelenksarthrose ist im Vergleich zur konventionellen Leitlinien-Therapie nachhaltig wirksam

Berlin/Karlsbad, 28.10.2020

Die Holzschuh-Stiftung und die Hufelandgesellschaft zeichneten heute die Arbeit von Christian Kessler und seiner Arbeitsgruppe mit dem Holzschuh-Preis für Komplementärmedizin 2020 aus. Mit dem Preis wird jährlich eine herausragende Forschungsarbeit aus dem Bereich Integrativer Medizin und Komplementärmedizin ausgezeichnet.

Weiter ...


Ehrenamtliches Engagement lohnt sich!

Die Karl und Hilde Holzschuh-Stiftung unterstützt mit ihrer Tätigkeit nachhaltig das ehrenamtliche Engagement der Karlsbader Bürgerinnen und Bürger. 


In diesem Jahr wird der Karlsbader Bürgerpreis von der Karl und Hilde Holzschuh Stiftung – zum 13. Mal ausgelobt. Gesucht werden Personen wie auch Vereine, Gruppen und Initiativen, die sich ehrenamtlich in Karlsbad durch ihre herausragende Aktivität oder eines Projektes verdient gemacht haben.

Weiter ...


Die Holzschuh-Stiftung und die Hufelandgesellschaft zeichnen am 28. Oktober um 19 Uhr eine herausragende Forschungsarbeit mit dem Holzschuh-Preis für Komplementärmedizin 2020 aus

Arthrose ist weltweit verbreitet, mehr als 250 Mio. Menschen sind davon betroffen. Obwohl sich die konservative konventionelle Behandlung der Kniegelenks-Arthrose in den letzten Jahren spürbar verbessert hat, leiden viele trotzdem unter Gelenkschmerzen und Einschränkungen der Beweglichkeit. Weitere effektive Behandlungsmöglichkeiten sind gefragt. 

Weiter ...


Karl und Hilde Holzschuh-Stiftung fördert Vereine, Schulen und Kultureinrichtungen

11.000 Euro ausgeschüttet. 

Karlsbad. b. „Viele Aktivitäten mussten in diesem Jahr im Vorfeld ihrer Realisierung coronabedingt verändert oder zum Teil auch mit erheblichem Aufwand neu gestaltet werden. Nicht zuletzt unter diesem Aspekt freuen wir uns wieder zahlreiche Vereine, Organisationen, Schulen und sonstige ehrenamtlich engagierten Gruppierungen mit einer Spender der Karl und Hilde Holzschuhstiftung unterstützen zu können“, so Stiftungsvorstand Ragnar Watteroth bei der Verleihung der Spendenmittel im Bürgersaal der Rathauses.

Weiter ...